Skitag, 01. 02. 2012

 

Am Mittwoch war ein aufregender Tag - unser Skitag.

Alle Kinder und Lehrerinnen, unterstützt von fleißigen Eltern, fuhren nach Walchsee zum Skifahren oder Rodeln. Der Wetterbericht sagte uns zwar eisige Termperaturen vorher, doch davon ließen wir uns nicht abschrecken. Den Rucksack mit einer leckeren Jause und heißem Tee auf dem Rücken, geschützt mit dem Skihelm und warm angezogen, so machten wir uns auf den Weg zum Amberglift. Drei Busse brachten uns nach Durchholzen. Nachdem sich alle fest aufgewärmt hatten, starteten wir.

Kleine Gruppen sausten den Hang herunter. Einmal schlängelte sich die Gruppe durch die Tore, dann wurde an der Bremsstation gebremst oder alle Kinder bildeten eine lange Schlange - verbunden durch eine Zauberschnur. Im Liftstüberl stärkten wir uns mit einem Würstel und wärmten uns wieder auf. Danach wurde wieder Ski gefahren.

 

Alle Kinder unserer Volksschule, die Ski fahren durften, können nun Bogen fahren und bremsen. Sogar diejenigen, die vorher noch nie auf Skiern standen! Vielleicht ist es das nächste Mal auch für die einsame Rodlerin möglich, Ski zu fahren.

 

Ein herzliches Danke an Herrn Gründler Michael vom Skiklub Ebbs, der für uns Stationen aufbaute, und an die Eltern, die uns so toll bei unserem Skitag unterstützten!